E-mail josef.holnburger@cemas.io PGP fingerprint:
270C 4B69 411C 09FB E5B8
C1F4 BC30 B5F7 6CEA 4185
 PGP key
Portrait of Josef Holnburger
Twitter @holnburger

Über Josef Holnburger

Josef Holnburger ist zusammen mit Pia Lamberty Geschäftsführer bei CeMAS und arbeitet als Political Data Scientist an der Schnittstelle zwischen den Politik- und Computerwissenschaften. Er befasst sich mit der Erhebung und Analyse von Daten auf zahlreichen Plattformen und nutzt dabei neueste, computergestützte Methoden. Seit Jahren forscht er zur Verbreitung von Verschwörungserzählungen, Desinformation, Antisemitismus und Rechtsextremismus insbesondere auf alternativen Plattformen wie Telegram. Er untersucht dabei vor allem Radikalisierungstendenzen und -verläufe und kann dank umfassender Expertise im Bereich Verschwörungsideologie auch Einschätzungen zu Verbreitung, Gefährlichkeit und Veränderungen der Szene tagesaktuell veröffentlichen.

Zitate

„Jede Katastrophe wird genutzt, um die Erzählungen einer globalen, vermeintlichen Verschwörung zu verbreiten – in letzter Konsequenz wünscht sich das Milieu um QAnon Krieg und Chaos herbei.“

t-online

Publikationen (Auswahl)

Josef Holnburger, Pia Lamberty (2021). Die Bundestagswahl 2021. Welche Rolle Verschwörungsideologien in der Demokratie spielen

Josef Holnburger, Karolin Schwarz (2018). Die Rolle von Desinformationen für Hassrede und Extremismus im Netz. Desinformation: Welche Rolle spielen Desinformationen für Hassrede und Extremismus im Netz und welche Maßnahmen haben soziale Medien zur Bekämpfung von Desinformation ergriffen? In Hassrede und Radikalisierung im Netz: Der OCCI-Forschungsbericht.

Ingrid Brodnig, Luca Hammer, Josef Holnburger (2018). Digitalreport: YouTube in Österreich. Digitalreport: YouTube in Österreich.https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wp-content/uploads/2018/08/monitoring-2017-1.pdf, 724-734.

Vorträge und Diskussionen (Auswahl)

Josef Holnburger über Verschwörungsglaube und Putin-Verehrung auf Telegram – Denkangebot Podcast, 30.03.2022

Telegram regulieren? - Diskussion zum angemessenen Umgang mit dem Messengerdienst - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, 01.02.2022

Folgen Sie uns auf