E-mail rocio.rocha@cemas.io PGP fingerprint:
5B13 BB0F 2CA8 BDED B27D
60D2 D338 B9D6 69EE CB76
 PGP key
Portrait of Rocío Rocha Dietz
Twitter @RochaDietz
Linguistik Antisemitismus Verschwörungsideologie

Über Rocío

Rocío Rocha Dietz, M.A., ist Kognitionswissenschaftlerin. Sie studierte Linguistik und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin und Kognitive Medienlinguistik an der Technischen Universität Berlin. Seit Jahren forscht sie empirisch u.a. zu hate speech, aktuellem Antisemitismus und digitalen Kommunikationsstrategien der Neuen Rechten in den Sozialen Medien. Von 2016-2018 arbeitete sie im DFG-Forschungsprojekt „Antisemitismus im World Wide Web“ an der Technischen Universität Berlin. Ihr aktueller Forschungsschwerpunkt ist die affektive Dimension verschwörungsideologischer und verbalantisemitischer Äußerungen im Internet. 

Publikationen (Auswahl)

Mit Jan Rathje: Antisemitismus im Internet und in den sozialen Medien. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.): Online-Dossier Antisemitismus, 2020.

Das Unrecht des Staates Israel- Eine Analyse selbstlegitimierender Abwehrargumente im akademischen Kontext. In: Vukandinović, V.S. (Hg.): Freiheit ist keine Metapher. Antisemitismus, Migration, Rassismus und Religionskritik. Berlin: Querverlag, 118-131, 2018.   #Pepe #völkisch – Memes as vehicles for New Right ideology. Re- and decontextualization as a digital strategy. In: Kimminich, E. et al. (Hg.): Virality and Morphogensis of right wing internet populism. Frankfurt et al, 131-150, 2018.

Vorträge und Diskussionen (Auswahl)

21.08.2018 Memes as Vehicles for New Right Ideology: Re- and De-contextualization as a Digital Strategy, Amsterdam, Universität Amsterdam, Vox-Pol Konferenz zu VIOLENT Extremism, Terrorism, and the Internet: Present and Future Trends.

28.10.2020 Shapes of online hate in the context of crisis, Berlin, Touro College Berlin, Panel discussion on the Challenges of Online Hate Speech in Times of Crisis.

Folgen Sie uns auf Twitter
@cemas_io

Diese Seite verwendet nur Cookies von Google Analytics zu Analyse-Zwecken. Weitere Cookies werden nicht genutzt. Sie können unsere Webseite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies besuchen. Durch Klicken auf "Akzeptieren" erklären sie sich einverstanden, dass diese Cookies zu Analyse-Zwecken eingesetzt werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.